Technische Daten der Häuser - Cretacon Green Energy
15314
page-template-default,page,page-id-15314,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,, vertical_menu_transparency vertical_menu_transparency_on,qode-title-hidden,qode_grid_1200,qode_popup_menu_push_text_top,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive
Technische Daten der Häuser

 

Projektversicherung

Die gesamte Bauzeit des Gebäudes, sowie das gesamte technische Personal ist durch eine Versicherung der allgemeinen Haftpflicht mit bis zu 600.000 € abgedeckt. Abgedeckt sind außerdem Personenschäden pro Person bis maximal 300.000 €, Verletzungen pro Vorfall bis zu einer Höhe von  600.000 € und allgemeine Haftung für jeden Vorfall, bis 600.000 €. Dies erstreckt sich auch auf Arbeitgeberhaftung zu einer Haftungshöchstsumme von 400.000 €.

 

Erdarbeiten

Vor Beginn des Baus wird das Grundstück gründlich gereinigt. Die Beseitigung von Bäumen wird mit Sorgfalt und in Übereinstimmung mit den Vorschriften zu Lagerung und Pflege für die Umsiedelung zu einer anderen Stelle durchgeführt.
Die unterirdischen Ausgrabungen bis zu einer Tiefe, die den Bau des Gebäudes ermöglicht und das Fundament sind für alle Formen der Boden möglich (erdig, felsig, steinig). Dies wird in Übereinstimmung mit Bauvorschriften und den polizeilichen Vorschriften durchgeführt.
Ein Teil des Aushubmaterials eignet sich für die Wiederverwendung in einem Verfüllungsprozess, der andere Teil wird entfernt und an einem anderen Ort gemäß den Bestimmungen entsorgt.
Mit einer Rüttelplatte wird der Bodengrundstein mithilfe von Füllsteinmaterial ordnungsgemäß verdichtet.

 

Gebäuderahmen und nicht verstärkter Beton

Nichtverstärkter Beton (Type C12/15) als Grundlage für das Fundament. Nichtverstärkter Beton (Type C12/15) für Fundamente und tragende Strukturen des Gebäudes nach Bauingenieur und Stadtplanungsvorschriften. Holzverstärkungen und Stahlvertrebungen (Stahl B500C gemäß den neuesten Normen ELOT), abgestimmt auf alle Richtlinien und Anforderungen. ALCHIMICA (Bitumen erweiterte Polyurethan-Beschichtungen) zur Bauwerksabdichtung – Stahlstreben erhalten eine Korrosionsschutzbeschichtung und die Grundmauern werden mit Hyperdesmo behandelt. Dies ist eine Dampfsperre, um Kondensation und aufsteigende Feuchtigkeit zu verhindern.

 

Mauerwerk

Alle Innen-und Außenwände werden in Übereinstimmung mit den genehmigten Plänen und Vorschriften mit Ziegeln (6 x 9 x 19 cm, 12 x 6 x 19 cm und 12 x 9 x 9 cm) und Kalkmörtel aufgebaut. Das Außenmauerwerk wird verdoppelt – Steinstärke mit ca. 7cm Vakuum, wodurch sich eine Gesamtbreite von 25cm ergibt. Das interne Mauerwerk einfach gebaut. Nach den Architekturplänen können Natursteinverkleidungen für die Außenwände installiert werden.

 

Wärmedämmung

Für die thermische Isolierung des Gebäudes wird ein Wärmedämm-Verbundsystem mit Putz, CLIMA TOTAL-System (Kraft Druckfarben) angelegt. Dieses System ist eine Außenabdeckung für Gebäude, die aus mehreren Schichten von Materialien (einschließlich Polystyrolplatten von 5 cm Dicke) besteht und bietet hohe Energieeffizienz, Isolierung und Schutz der Struktur von Wetter-und Temperatureinflüssen. Das System wird von der Europäischen Organisation für Technische Zulassung ETA zertifiziert – 10/0122 und entspricht der Verordnung zur Energieeffizienz von Gebäuden. Für die letzte Schicht gibt es eine breite Vielfalt von Farblacken.

 

Verputzen & Putzarbeiten

Alle Innenwände des Gebäudes sind mit drei Schichten von faserverstärkten Feuchteschutz- und Wärmedämmputz (FINOMIX) versehen, die Basisschicht oder “Bonding” mit Kalk bespritzt (SB30), die zweite Schicht mit Zement bespritzt (ST40W) und dritte Schicht, “Skimming” (SP20).

 

Sanitärinstallationen

Wasserversorgungsanlagen (Rohr in Rohr-System)
Kaltes Wasser in Küche, Bad, Hauswirtschaftsräume und Balkone. Auf jeder Ebene werden heiße und kalte Zuleitungen installiert, von dem jeder Wasserabgriff unabhängig über PVC-Rohre erfolgt.
Ein Trinkwassertank mit 1000 Litern Kapazität und eine Wasserdruckerhöhungsanlage für den Hausgebrauch wird zusammen mit Noga-Filtersystemen und UV-Wasseraufbereitungssystemen (Waterpan) installiert.

 

Solaranlage

Warmes Wasser wird für alle Wasserhähne von einer thermischen Solaranlage (COSMOSOLAR) für den Hausgebrauch geliefert, die auch zur Heizung des Gebäudes beiträgt. Die Anlage besteht aus 10 Quadratmetern Sonnenkollektoren, einem Heizkessel mit 200 Litern und einem 300 Liter Pufferspeicher. Warmwasserleitungen sind Kupferrohre (Halcor) und PVC-Rohre (TIEMME) mit 9mm EUROBATEX Isolierung. Diese Solaranlage liefert Energie um 100% des Bedarfs für die Warmwasserbereitung und 40% der Jahresbedarf für die Heizung zu abzudecken.

 

Regenwasseranlagen

Regenwasser vom Dach und den Balkonen des Gebäudes wird durch Dachrinnen und Fallrohre abgeleitet, mit rechteckigem Querschnitt 6 x 10 cm an den Außenseiten des Gebäudes. Das Regenwasser wird in einen unterirdischen Regenwasserspeicher, welcher mit 10.000 Litern Kapazität  für die landwirtschaftliche Nutzung aus PVC entwickelt wurde, gesammelt. Überschüssiges Wasser wird auf der Straße in einem Überlauf abgeführt.

 

Abwasser-und Abwassernetz

Die Entwässerung / Abwasser-Installation erfolgt in Übereinstimmung mit den Sanitär-Vorschriften. Rohre (Typ ELOT) haben einen Durchmesser von 140 mm  und führen in die unterirdische öffentliche Kanalisation. Geeignete Dichtungen werden installiert, um jegliche Gerüche zu vermeiden.

 

Elektroinstallation

Alle verwendeten Materialien sind nach den Vorschriften zertifiziert. Installation von drei Phasen liefern 230V über eine Hauptverteilung im Erdgeschoss und führen danach zu den anderen Etagen. Sicherungen sind für jedes Versorgungskabel installiert.

 

Die Erdung wird nach den Vorschriften und Genehmigungen installiert. Ein thermoverzinktes Metallband / Kabel wird an der Stahlbestrebung der Fundamente befestigt und ordnungsgemäß gegen die Auswirkungen der Umwelt geschützt.

 

Elektronische Einrichtungen
a) Eine unabhängige Leitung mit einer separaten 25A Sicherung, Schalter und LED für den Elektroherd.
b) Eine unabhängige Leitung für die Solaranlage .
c) Eine unabhängige Leitung mit einer separaten 16A Sicherung und Schalter für Waschmaschine und Bügeleisen.
d) Eine unabhängige Leitung mit einer separaten 10A Sicherung und Schalter für die Schlafzimmer.
e) Zwei Leitungen mit separaten 10A Sicherungen und Schalter für die Beleuchtung und andere Stecker / Buchsen in der gesamten Wohnung .
e, a) Empfangsraum – Wohnzimmer : zwei Deckenleuchten und vier Steckdosen.
e, b) Schlafzimmer: In jedem Zimmer gibt es eine Deckenleuchte mit zwei Schaltern an den gegenüberliegenden Wänden (an-aus) und vier Steckdosen.
e, c ) Küche: Eine Deckenleuchte mit einem Schalter , ein Anschluss für die Dunstabzugshaube, einen Anschluss für den Geschirrspüler und vier Steckdosen für den Kühlschrank und Arbeitsplatte.
e, d) Badezimmer – WC : Jedes Badezimmer und WC bekommt eine Decken-oder Wandleuchte mit einem einfachen Schalter und Steckerdosen mit Schalter .
e, e ) Korridore – Flure : Jeder einzelne Flur oder Korridor sowie die Tür bekommt eine Deckenleuchte mit einem einfachen Schalter .
e, f) Balkone: Jeder Balkon hat zwei eingesetzte Deckenleuchten mit einfachen Schaltern, die in der Wohnung oder relevanten Bereichen installiert werden. Zudem wird eine Schutzkontaktsteckdose mit Deckel für den Balkon vor dem Wohnzimmer installiert.

 

Telefonanlagen, Fernsehen, Antenne, Netzwerk, Internet

Installation von Telefonleitungen , TV-Netzwerk und Internet in jedem Schlafzimmer und Wohnzimmer über Wandrohre und Verkabelungen , die bis auf das Dach des Gebäudes reicht .
Intercom-System
Ein Niederspannungsnetz wird vom zentralen Eingang zum Grundstück des Gebäudes zum Zwecke eines Audio- und visuellen Kommunikationssystems aufgebaut.
Alarmanlage
Über Wandrohre und Verkabelungen wird in dem Gebäude die Elektrik für einen Alarmsystem installiert. Kabel mit Magnetkontakten für alle Außentüren und Fenster sowie Haustür, ein Kabel für Bewegungsmelder und ein Kabel für die Bedienfeldtastatur wird angebracht.
Erneuerbare-Energien
Alle notwendigen Kabel und Rohrleitungen werden für zukünftige Installation von Photovoltaik- oder Hybridsystemen installiert.
Elektrobedarf
Schalter, Stecker, Steckdosen, Taster stammen aus der „Valena Serie“ der Firma Legrand und die Verteiler von der Firma Hager.

 

Flachdach und Balkone – Terrassenisolierung

Balkone werden mit einem harzähnlichen Zement auf die gesamte Länge und Breite der Balkone isoliert. Anschließend wird ein Gummi auf Asphaltbasis (anstatt des gewöhnlichen Silikons) um den Aluminium-Tür-und Fensterrahmen eingesetzt, um Regenwasser vorzubeugen.
Thermal-und Wasserisolierung für die Flachdächer der oberen Stockwerke des Gebäudes wird wie folgt angebracht:
ALCHIMICA (Bitumen erweiterte-Polyurethan-Beschichtung) – Die Oberfläche der Stahlbetonplatte muss komplett gesäubert werden. Um eine Kondensations-Barriere zu errichten, wird das Dach mit zwei Schichten von Hyperdesmo behandelt. Danach folgt eine Schicht aus extrudiertem Polystyrolplatten mit 5cm dickem Geotextil und gewaschen Kies.

 

Böden

Im Innenbereich
Alle Böden im Haus sind von Top-Qualität mit erstklassigen emaillierten Keramikfliesen ausgestattet. Diese stammen aus einer breiten Produktpalette von den Firmen ABM – Casa Brava, Kouris, Ceramiche Campo.
In den Bädern und WC werden die Wände mit bis zu 2,2 m auch mit erstklassigen emaillierten Keramikfliesen ausgestattet.

 

Balkon Etagen

Die Böden der Balkone werden ebenfalls mit erstklassigen emaillierten Keramikfliesen von den oben genannten Unternehmen ausgestattet.
Keller und Hilfsbereich Etagen
Der Keller und die Böden aller Nebenflächen sowie der Maschinenraum werden mit normalen Kacheln von guter Qualität gefliest.

 

Heizung / Klimatisierung

Fussbodenheizung / Kühlung Classic-Systeme durch Tiemme Raccorderie SpA.
Das System steuert unterschiedliche Zonen mit unterschiedlichen Thermostaten in jedem Zimmer und besteht aus:
Polyethylen-Folie, 0,2 mm dick um aufsteigende Feuchtigkeit zu verhindern.
Perimeterdämmung und Polyethylen Randstreifen werden auf dem Estrich installiert um den Kontakt mit Wänden und anderen Hindernissen zu ermöglichen.
Isolierplatte nach EN 13163-Standard.
Cobra Pex Rohre um eine hohe Beständigkeit und einen langfristigen Betrieb zu gewährleisten.
Expansion Polyethylen Gelenke
Verzinkte Stahlgitter für Fußbodenheizung
Clips für die Rohre
Kollektor-und Systemsteuerung. Thermostate zur Temperaturregelung in jedem Raum.
Nassau – Midea Inverter-Wärmepumpe, NHM E120 + MOU-60HDN1, mit Heizung und Kühlung mit einer Leistung von 19kw 16kw. Energieeinsparungen von bis zu 65% im Vergleich zu Öl-Zentralheizungen.

 

Aluminium Tür-und Fensterrahmen

Aluminiumrahmen
Die äußeren Tür- und Fensterrahmen für das Gebäude werden mit hochwertigen, thermalunterbrechenden Aluminiumprofilen von EXALCO ausgestattet.
Fensterscheiben sind doppelt verglast mit Wärmedämmung und einem Hohlraum, 5 mm + 12 mm + 5 mm dick in einer erstklassige Qualität und einer Gesamtdicke von 22 mm. In den elektrischen Rollläden sind Moskito- und Fliegengitter enthalten. Küchen und Badezimmer-Fenster lassen sich drehen und kippen.
Sicherheitstür
Die Haustür ist eine Sicherheitstür mit einem Stahl 20/10 Rahmen und Doppelverstärkung, einem aus einem Stück bestehenden galvanisch verzinkt Außenblech und Sicherheitsschlössern.
Kellertür
Die Kellertür besteht aus Metall und Stahl mit YALE Schlössern und Lüftungsöffnungen oben und unten.

 

Malerarbeiten

Innenwände und Decken sind mit Kraft umweltfreundliche Farben in drei Schichten angebracht imd sind in vielen tollen Farbtönen verfügbar.
Innentüren aus Holz-Schlafzimmer Kleiderschränke – Küchenschränke
Innentüren sind Holzlaminattüren mit glatter Oberfläche und Stahlrahmen. Die Griffe sind werden von der Firma Casseti geliefert.

 

Schlafzimmer Kleiderschränke

 

Die Schlafzimmer- Schränke sind in den in der architektonischen Gestaltung von bekannten griechischen Herstellern gebaut.
Der Rahmen ist aus hochwertigem 18 mm Melamin gefertigt und besteht aus vertikalen Pfosten und drei horizontalen Teilern, die aus 25mm dickem Melamin hergestellt sind. Die Rückseite ist ebenfalls aus Melamin. Jeder Schrank hat eine Tiefe von 58 cm.
Im Inneren der Schränke befindet sich eine Reihe von Regalen und Schubladen. Die Breite der Schubladen beträgt 45cm, die Höhe 15 cm und die Tiefe 50 cm. Die Front-und Deckplatten entsprechen den Türen. 9.6 cm lange Griffe sind in der Farbe Nickel.
Küchenschränke
Küchenschränke werden in der architektonischen Gestaltung von bekannten griechischen Hersteller installiert. Der Rahmen besteht aus 18mm Melamin umgeben von 8mm Melamin in beige Farbe mit vorgebohrten Seiten. Die Türen sind aus Bakelit, mit Ober-und Unterplatte aus Melamin und einer transparente 10cm hohen Gummidichtung. Die Bügelgriffe sind 9,6 cm lang und in der Farbe Nickel. Die Küchenschränke enthalten auch Schubladen mit 2 Unterschienen, sind 12 cm hoch und laufen auf Metallschienen und einem Stopp-System. Alle Böden der Schränke und Hängeschränke haben auch ein Regal. Der Spülschrank hat ein Regal auf Aluminium- Basis. Er beinhaltet auch die Edelstahl-Spüle (Pyramis), eine Fussleiste, den Besteckkorb, den Geschirrkorb, die Bakelit-Arbeitsplatte und den Mülleimer.

Badezimmerausstattung
Die Badezimmer sind mit italienischem oder griechischem Porzellan in ausgezeichneter Qualität ausgestattet. Sie bestehen aus einem Schrank mit Spüle (Gloria) und Spiegel, einer Toilette (Pyramis – Eretria), einem WC-Druckspüler (Tece), der Dusche mit 5mm dicken Glasscheiben, Seifenschale, Haken, Handtuchhalter, WC-Rollenhalter (G-Style, Swing) und qualitativ hochwertige italienische Armaturen (Paini).

 

Umgebung

Angrenzende Flächen sind mit Stein gebaut. Die Steinmauer um das Grundstück ist 1,5 Meter hoch und hat eine Beleuchtungsanlage, ein Eingangstor (0.9mx 1,80 m) und einem handgefertigten, ferngesteuerten, V-Rad-Rolltor für die Zufahrt (3m x 1,80 m).
Die Zufahrtsstraße vor der Einfahrt auf das Grundstück sowie die Parkplätze bestehen aus Kopfsteinpflaster.
Zuletzt werden die Grünanlagen rund um das Haus angelegt, zuvor für das Fundament entfernte Bäume wieder eingepflanzt und ein nährstoffreicher Boden geschaffen.